Sonntag, 13. September 2009

7 Tage Spaß

Vor ein paar Wochen habe ich ja schonmal einen kleinen Rückblick geschrieben, da ich nicht wegen jeder Kleinigkeit gleich nen ganzen Blogeintrag schreiben möchte. Aber so ein paar Dinge will ich dennoch festhalten, deswegen gibts heute wieder mal ein paar Sätze zu den vergangenen sieben Tagen.

Montag - 07.09.
Der Start in diese Woche war schon mal sehr angenehm, da dank dem Labor Day ja ein extra Tag frei war. Wie ihr hier ja wahrscheinlich schon gelesen habt, habe ich dieses verlängerte Wochenende für einen Ausflug in den Adirondack National Park genutzt.
Nachdem ich nach diesen grandiosen drei Tagen dann wieder in meiner Wohnung angekommen war, hatte ich wirklich überhaupt keine Lust alleine daheim rumzusitzen. War wirklich ein komisches Gefühl, aber hier habe ich extrem gemerkt wie gern ich die ganzen Leute hier habe und wie viel Spaß ich immer habe mit ihnen was zu unternehmen. Leider war aber niemand in Reichweite, so musste ich mich eben mit DVDs ablenken.

Dienstag - 08.09.
Am darauffolgenden Tag war zum Einen zwar wieder arbeiten angesagt, dafür hatte ich auch wieder die üblichen Verdächtigen um mich herum, sprich Arbeitskollegen und Interns! :) Und um 7:30 Uhr wartete dann auch noch ein Kinofilm auf mich. Auf Grund einer Mail von jemandem der Gamer bereits gesehen hatte, hab ich allerdings meine Erwartungen vorsichtshalber drastisch gesenkt. War wohl auch besser so, denn der Film war echt etwas sehr seltsam und abgedreht.
Allerdings wartete er auch mit ein paar durchaus interessanten und diskussionswürdigen Aspekten auf, weswegen ich mir immer noch nicht so ganz im Klaren darüber bin, ob er mir jetzt gefallen hat oder ob er doch einfach nur schlecht war.
Egal, Hauptsache Unterhaltung und nicht allein daheim rumsitzen.

Mittwoch - 09.09.
Auch am Mittwoch musste ich mir keine Sorgen machen, am Abend einsam zu sein. Allerdings war der Grund für das Zusammenkommen schon ein trauriger, denn Christina lud ein letztes Mal zum gemeinsamen BBQ ein bevor sie am nächsten Tag nach Deutschland zurückfliegen sollte.
Auf Grund des schlechten Wetters mussten wir zwar drinnen grillen - sprich am Herd - aber das tat der Stimmung keinen Abbruch und wir feierten mit guter Laune die vergangen fünf Monate meiner fränkischen Kollegin.
Wir sehen uns in ein paar Monaten!!! :)

Donnerstag - 10.09.
Nach einem recht langen Tag, voll gepackt mit Arbeit, viel zwar das wöchentliche Volleyball spielen aus - mittlerweile wirds dafür fast schon zu kalt - aber Poker fand wie üblich statt und das ließ ich mir natürlich nicht entgehn. Nachdem ich das letzte Mal kläglich versagt hatte, wollte ich dieses Mal wieder punkten und es lief auch ziemlich gut ... bis zu einer speziellen Hand.
Ich hatte Pocket Queens und der Flopp war doch tatsächlich Ace, Ace, Queen. Sprich, ein Full House auf dem Flopp. Die Gebote gingen ziemlich nach oben und ich war mir ziemlich sicher, dass mein Gegenspieler das dritte Ass hatte. Tja, was soll ich sagen, auf dem River kam dann tasächlich das vierte Ass und ich verlor mein Full House gegen Four-of-a-Kind - bitter, bitter!
Zwar kam ich nochmal zurück ins Spiel und wurde am Ende sogar noch Zweiter, aber sowas ist schon ärgerlich.

Freitag - 11.09.
Yeah, endlich Wochenende!!! Zwar musste ich Freitag Abend und auch Samstag Vormittag noch arbeiten, aber den Rest meiner freien Zeit genoss ich um so mehr. Und wie geht das am Besten? Genau, treffen in der Wilson Ave. Zusammensitzen mit den Interns, die nicht nach Boston gefahren waren und dann ab nach West Chester City ... ins Kildares! :)
Dieser Ort ist und bleibt einfach ein Garant für nen coolen Abend und auch dieses Mal hatten wir jede Menge Spaß. Na gut, ist ja auch nicht schwer mit so vielen lustigen Leuten.

Samstag - 12.09.
Irgendwie war ich noch voll im Arbeitsschlafrhythmus und war schon nach viereinhalb Stunden um 8 Uhr fit. War aber auch nicht so schlimm, da ich dann gleich noch fertig arbeiten konnte.
Den Rest des Tages verbrachte ich dann vor allem damit auf den Abend zu warten, da ich zum Pizza backen, Wii zocken, Munchkin/Wizard spielen und Jeff Dunham kucken eingeladen hatte. Dem Ruf sind auch 4 Leute gefolgt (eigentlich 8, aber den restlichen vier ist leider was dazwischen gekommen) und so genossen wir endlich wieder eine selbstgemachte Pizza, welche immer noch die Beste ist.
Auch Munchkin war zu fünft echt super lustig und selbst die Jeff Dunham Show "Spark of Insanity", welche ich nun schon zum ca. 15ten Mal gesehen habe, war erneut grandios. Nicht zuletzt wegen der BlueRay Qualität.
Leider, leider sind dann um zwei Uhr schon alle gegangen. Müde war ich seltsamerweise noch überhaupt nicht und so gönnte ich mir noch einen kleinen Film zum Abschluss.

Sonntag - 13.09.
Den letzten Tag des Wochenendes relaxxte ich viel, schrieb den Adirondack National Park Blogartikel (was im Übrigen auch gut eineinhalb Stunden dauerte), aß noch die Leftovers vom Samstag und stellte dann aber wiederum am Nachmittag fest, dass erholen zwar ganz nett ist. Abhängen mit ein paar Leuten aber noch viel besser.
So fuhr ich kurzerhand zu Christian, wo wir erstmal über so dies und das laberten und dann irgendwann zu zweit nen Film ansahen (Knowing ist im Übrigen ziemlich schwach und nicht zu emfpehlen).

Fazit:
Alleine sein ist doof. Freunde zu haben und mit ihnen was zu unternehmen ist super. Spieleabende werde ich in Deutschland wieder öfters machen. Becci muss auch endlich kommen, damit wir wieder gemeinsam durch die Gegend ziehen können!!! Selbstgemachtes Essen rockt. Nicht jeder Film muss gut sein, um zu unterhalten. Ich fange jetzt schon an die Zeit hier zu vermissen ...


Foto: Wikipedia

Kommentare:

Christina hat gesagt…

wooohoooo! mein erster kommentar hier :)
Ach ja, auch wenns in Franken echt super schön ist vermiss ich euch doch schon etwas.... vor allem wenn ich dann noch deinen blog hier lese....
ich wünsch dir viel Spaß, wenn deine Mutti jetzt kommt; dauert ja nicht mehr lange ;)

Bene hat gesagt…

Yeah, seit 1,5 Monaten endlich mal wieder ein Kommentar und noch dazu von der lieben Christina! :)

Wir vermissen dich hier im Übrigen auch ... nur dass du es weißt!