Samstag, 20. Juni 2009

Amerika - das Land der geilsten Internetseiten

OnlineTV leicht gemacht


In manchen Dingen ist Amerika halt einfach besser und die folgende Sache gehört definitiv zu den Dingen von denen ich jetzt schon weiß, dass ich sie in Deutschland sehr vermissen werde. Natürlich meine ich mit "geilste Internetseiten" nicht etwas diese schmudelligen Angebote, sondern OnlineTV!

Ich bin ja bekennender Fan von amerikanischen Serien: Smallville, Desperate Housewives, Stargate, Raumschiff Enterprise, How I Met Your Mother, usw.
Das erste was mich am deutschen Fernsehen schon nervt, ist dass es auf deutsch ist. Klingt jetzt evtl. leicht dämlich, aber gerade bei Serien wie "How I Met Your Mother" ist die deutsche Übersetzung einfach nur erbärmlich. Viele Witze gehen total unter und die Stimmen sind manchmal doch recht unglücklich gewählt. Ich verstehe auch überhaupt nicht, warum Fernsehen in Deutschland nicht generell im Zwei-Kanalton ausgestrahlt wird, technisch wäre das überhaupt kein Problem!
Außerdem regt mich auf, dass manche Serien entweder gar nicht gezeigt werden, weil der europäische Markt eben doch ein anderer ist oder irgendwann eingestellt werden und vor allem erst teilweise über ein halbes Jahr später gezeigt werden.

Da lobe ich mir wirklich die amerikanischen Fernsehanstalten, die inzwischen fast alles auch online zur Verfügung stellen. So kann man bequem und wann immer man möchte auf die entsprechende Website gehen und sich die aktuellen Folgen seiner Lieblingsserien anschaun. Sei es hulu.com, cwtv.com, abc.go.com, cbs.com oder wie sie sonst noch alle heißen.

Dummerweise sind genau diese Seiten in Deutschland auf Grund von Schwierigkeiten mit meinen Freunden im deutschen Rechtswesen (an dieser Stelle ganz liebe Grüße an Becci :D) gesperrt. Zumindest ist spätestens das Streaming nicht mehr möglich. Ach, was könnte ich ausflippen. Natürlich gibt es Mittel und Wege das zu umgehen, die jedes Kind einrichten könnte, aber das ist nicht der Punkt. Hier mal auch ein kleiner Hinweis auf die nicht sehr sinnvolle STOP-Kampagne, die kaum echten Nutzen bringt, weil sie dermaßen einfach auszuhebeln ist und so Sicherheit nur vorgaukelt. Aber das ist ein anderes Thema. Zurück zu den Serien!

Tja, es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis diese Angebote (die amerikanischen Serien) wirklich für alle und ohne Umwege verfügbar sind. Bis dahin genieße ich aber weiterhin meine Freiheiten im Land der (fast) unbegrenzten Möglichkeiten und vor allem meine tollen amerikanischen Serien ... von denen die meisten leider Sommerpause haben. Dem kann ich mich auch hier nicht entziehen.

Kommentare:

Marc Holger Uhlmann hat gesagt…

Mensch Bene, da kann ich Dir nur zustimmen. Nachdem Du mich ebenfalls zu einem HIMYM-süchtigen gemacht hast, stehe ich vor einem wirklichen Beschaffungsproblem....

Chris hat gesagt…

Ich stimme zu. Ich muss mir alles mühselig immer runter laden. Ja HIMYM läuft derzeit auch in Deutschland aber nach kurzem rein schauen, habe ich es wieder aus gemacht. Die Übersetzung ist erbärmlich. Informier mich mal wenn neue Folgen raus kommen. Anja und warten schon gespannt drauf. Auch was Heroes, Two and a half men und My name is earl angeht.

Bene hat gesagt…

Die meisten haben leider Sommerpause :(